Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Menü
Mehr Infos
Read More

DIE HEINZELS – RÜCKKEHR DER HEINZELMÄNNCHEN

Inhalt

Eigentlich sind Heinzelmännchen sehr hilfsbereite Wesen. Doch seit die Frau des Schneiders vor langer Zeit die kleinen Helfer mit Erbsen zur Strecke brachte, sind die zipfelmützigen Zwerge vorsichtig geworden. Sie verstecken sich in der Kölner Unterwelt und trauen den Menschen nicht mehr über den Weg. Alle, bis auf Heinzelmädchen Helvi.

Die quirlige, wenn auch recht tollpatschige Helvi beschließt, die düsteren Katakomben zu verlassen und der wahren Bestimmung der Heinzelmännchen zu folgen. Gemeinsam mit den Heinzeljungs Kipp und Butz begibt sie sich auf die Suche nach einem Menschen, der dringend ihre Hilfe braucht. Schon bald treffen sie auf Bäcker Theo. Um den grummeligen Konditor ist es nicht allzu gut bestellt, denn er steckt ganz schön in der Klemme. Sein gieriger Bruder macht ihm mit seiner großen Tortenfabrik das Leben schwer und will zu allem Übel Theos kleine Konditorei abreißen. Dabei sind die maschinell hergestellten Backwaren wahrlich keine Gaumenfreude. Für Helvi steht fest, Theo muss geholfen werden. Selbst wenn sie dafür erst einmal backen lernen muss, ist sich Helvi sicher: Wir heinzeln das!

Der Film erzählt die alte Geschichte der Heinzelmännchen zu Köln weiter und überträgt sie in die moderne Welt. Das gelingt gut. Vor allem Helvi ist eine sympathische, aufgeweckte Heldin mit einem unterhaltsamen Hang zum Chaos. Wenn sich das ungeschickte Heinzelmädchen in der Backstube austobt, sind Katastrophen vorprogrammiert. Da fliegt der Teig nur so durch die Gegend. Und auch Kipp und Butz lassen sich nicht lumpen und sorgen für so manchen Lacher.

Die Geschichte über die Freundschaft zwischen Theo und der mutigen Zwipfelmützenheldin, die ihren eigenen Weg geht, ist spannend, lustig und einfallsreich erzählt und lässt euch die Welt aus der Sicht der Heinzels erleben.

(aus „Kinderfilmwelt“)


Details

Schauspieler:
Regie: Ute von Münchow-Pohl
Genre: Zeichentrick, Animation, Komödie, Kinder- und Familienunterhaltung
Länge: 78 Min.
Alterszulassung: Jugendfrei!
Land: Deutschland
Erscheinungsjahr: 2020


Spielzeit

Sonntag,           15. März                  14.00  Uhr  (Saal 2)