Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Menü
Mehr Infos
Read More

FRANZ JÄGERSTÄTTER – EIN VERBORGENES LEBEN

Inhalt

Die besten Schauspieler des deutschsprachigen Raums, dirigiert von Regie-Ikone Terrence Malick! Sie setzen zwei Menschen ein filmisches Denkmal, die für ihre Überzeugungen alles geopfert haben: Franz Jägerstätter und seine Frau Fani. August Diehl und Valerie Pachner in den Hauptrollen spielen zum Niederknien. Bruno Ganz ist in seiner letzten Rolle zu sehen. In jeder Nebenrolle glänzen Stars!
Der österreichische Bauer Franz Jägerstätter (August Diehl) weigert sich, für die Nazis in den Krieg zu ziehen und Hitler den Treueeid zu schwören. Er wird inhaftiert, gefoltert und am Ende hingerichtet. Getragen wird die Handlung des Films von der Liebesgeschichte zwischen Franz und seiner Frau Fani. Während seiner Zeit im Gefängnis schreiben sie sich Briefe. Er ist bereit, für seine Überzeugungen zu sterben, sie lebt für seine Überzeugungen weiter. Ein zutiefst poetisches, aktuelles Plädoyer dafür, sich den Glauben an das Richtige von niemandem nehmen zu lassen. Ein Meisterwerk!

(aus Cinema Paradiso)

 


Details

Schauspieler: August Diehl, Valerie Pachner, Michael Nyqvist, Matthias Schoenaerts, Jürgen Prochnow, B. Ganz u.a.
Regie: Terrence Malick
Genre: Drama
Länge: 173 Min.
Alterszulassung: Ab 12 Jahre
Land: Deutschland, USA
Erscheinungsjahr: 2020

 


Spielzeit

Mittwoch,        26. Februar          20.00 Uhr  (Saal 1)
Sonntag,             1. März                20.00 Uhr  (Saal 1)
Mittwoch,          4. März                18.30 Uhr   (Saal 1)