Image Image Image Image Image
Scroll to Top

To Top

Menü
Mehr Infos
Read More

THE AVENGERS – ENDGAME 3D

Inhalt:

Dem schockierendsten Cliffhanger des vergangenen Kinojahres folgt nun das zukunftsweisende Grande Finale: Wehmütig und spannungsreich präsentiert uns Marvel in einem Blockbuster-Spektakel der Extraklasse, welche seiner Superhelden ins nächste Level seines ausgetüftelten Leinwand-Universums aufsteigen dürfen.

1:0 für Thanos: Nachdem der fragwürdige Weltverschlimmbesserer fünfzig Prozent der Lebewesen im Universum weggeschnippst hat, sitzt der Schock unter den Helden des Marvel Cinematic Universe tief. Auch wenn sich der Kosmos nach Thanos’ Ansicht wieder im Gleichgewicht befindet, kann man das von den Hinterbliebenen nicht behaupten: U. a. leiden Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth) und Black Widow (Scarlett Johansson) auf der Erde unter dem Verlust ihrer Freunde, während Iron Man (Robert Downey Jr.) obendrauf auch noch im funktionsuntüchtigen Raumschiff der Guardians of the Galaxy durchs All treibt. Doch dann steht plötzlich die den Avengers noch unbekannte Captain Marvel (Brie Larson) mit zwei Vermissten auf der Matte, und noch ein weiterer verloren geglaubter Bekannter klopft unverhofft an die Tür: Ant-Man (Paul Rudd) konnte dem subatomaren Raum, in dem er nach seinem letzten Solo-Abenteuer gefangen zu sein schien, entschlüpfen, und ist zutiefst irritiert, in welche Welt er sich da auf Normalgröße zurückexpandiert hat. Für die Superhelden gilt nun: Resignation ist keine Option – im Gegenteil, die Hoffnung keimt, das Schicksal der Welt könnte womöglich doch noch nicht komplett besiegelt sein.

Eine Frage, die aufgrund des heiß diskutierten Cliffhangers an dieser Stelle gar nicht so leicht zu beantworten ist. Wiedersehen dürfen wir nebst zuvor Genannten definitiv noch Mark Ruffalo (Hulk), Jeremy Renner (Hawkeye), Don Cheadle (War Machine), Karen Gillian (Nebula), Danai Gurira (Okoye), Bradley Cooper (Rocket) und Josh Brolin als Thanos. Wie schon Teil eins des Finales haben die Regiebrüder Anthony und Joe Russo das Spektakel inszeniert.

Das epische Finale der dritten Phase des Marvel Cinematic Universe steht bevor! Chapeau, liebe Verantwortlichen bei Marvel und Disney – ihr habt es geschafft, über mittlerweile elf Jahre einen ausgeklügelten Kosmos ansehnlicher Heldinnen und Helden aufzubauen, die vor unseren 3D-bebrillten Augen mitreißende Kämpfe ausgefochten haben – gegen scheinbar unbezwingbare Gegner, untereinander – sowie auch mit sich selbst. Treue Fans müssen sich darauf gefasst machen, dass manch lieb gewonnener Wegbegleiter der vergangenen Dekade jetzt wohl in die Superhelden-Pension abzischt. Vorher geben die Avengers aber noch ein letztes Mal, was nötig ist, um die Ordnung im Universum wiederherzustellen.

(aus „Skip“)

 


Details:

Schauspieler: Robert Downey Jr., Chris Evans, Mark Ruffalo, Chris Hemsworth, Scarlett Johansson, Brie Larson, Jeremy Renner, Don Cheadle, Paul Rudd, Karen Gillan, Danai Gurira, Bradley Cooper, Josh Brolin
Regie: Anthony Russo, Joe Russo
Genre: Action/Fantasy/Marvel-Verfilmung
Länge: 183 Min.
Alterszulassung: ab 12Jahre
Land: USA
Erscheinungsjahr: 2019

 


Spielzeit:

Samstag,           8. Juni;               20.15 Uhr  (Saal 1)  3D